Bioderma Sébium Pore Refiner

Bioderma Sébium PORE REFINER bild
Foto: iconogenic/ Shutterstock.com

Du hast eine Mischhaut, vergrößerte Poren und dein Make-up will in der T-Zone einfach nicht dort bleiben, wo es soll? Dann wäre vielleicht dieses Produkt das Richtige, um dieses Problem in den Griff zu bekommen.

Wenn ich weiß, dass mir ein langer Tag bevor steht und ich sichergehen will, dass meine Foundation den Tag überlebt, dann verwende ich morgens nach der Reinigung (NACH! dem Eincremen) in der T-Zone den Bioderma Sébium PORE REFINER. Erstens um die Poren zu verfeinern und um die Talgproduktion in diesem Gesichtsbereich zu reduzieren.

Dieser Porenverfeinerer arbeitet mit einem patentierten Wirkstoff Fluidactiv. Dies hält das Sebum flüssig und verhindert damit, dass der Porenausgang verstopft.

Das Produkt funktioniert anders als manch andere Porenreduzierer, die zum Beispiel mit Silikonen die Pore zumachen, was ja im Grunde nur eine kurzfristige optische Korrektur ist. Um hier einen sichtbaren Erfolg zu erzielen, muss das Produkt langfristig und konsequent angewendet werden.

Die darin enthaltene Salicylsäure reguliert die Verhornungsstörung, die Braunalge wirkt entzündungshemmend.

Bei richtiger Anwendung zieht der Sébium PORE REFINER die Porenöffnungen nach der Reinigung zusammen und verhindert eine neue Bildung von Mitessern und Pickeln.

Und wie wir nun wissen; keine verstopfte Pore – kein Pickel – keine vergrößerte Pore.

Durch seine mattierende Wirkung ist es auch eine Prima Make-up Unterlage.

Das sagt der Hersteller:

Produktdetails

Porenverfeinernde Pflege zum Verfeinern des öligen, großporigen Hautbildes. Zur Reduktion von Unreinheiten. Führt langfristig zu einem ebenmäßigeren Hautbild. Reduziert große Poren und hinterlässt einen angenehmen Matt-Effekt auf der Haut. 1- bis 2-mal täglich allein oder über der Pflegecreme auftragen. Ideal als Make-up Grundlage geeignet. Ohne Parabene. Leichter, frischer Duft.

 

Und das sagen die Testerinnen:

Stephanie klein

Stephanie (41 Jahre, Mischhaut, T-Zone ölig, Wangen trocken)

„Bei mir kommt der Bioderma Sébium Pore Refiner täglich zum Einsatz. Über die Pflege, auf die T-Zone. Mattiert ohne die Haut auszutrocknen, reizt meine Haut nicht. Bisher hatte ich zwar nicht den Eindruck, dass meine Poren kleiner wurden und leider schafft es bei mir nicht den ganzen Tag, die Haut zu mattieren. Dennoch mag ich ihn sehr und er gehört für mich mittlerweile einfach dazu! Außerdem gefällt mir der Geruch sehr.“

 

Beatrice klen

Beatrice (30 Jahre, Mischhaut, unkomplizierte Mischhaut)

„Ich benutze dieses Produkt schon länger und ich persönlich merke tatsächlich, dass es zumindest die Poren auf meiner Nase deutlich verkleinert hat. Ich werde es weiterhin nutzen ob ich mir das Produkt nachkaufen werde, entscheide ich spontan!“

 

Katharina klein

Katharina (36 Jahre, trockene Haut)

Auf den Pore Refiner habe ich lange gewartet. Schon seit längerer Zeit überlege ich, ob ich mir dieses Produkt holen soll oder nicht.
Ich war zunächst total begeistert. Ich mag die Textur sehr und den Duft ebenfalls! Allerdings hat sich bei mir trotz mehrmaliger Nutzung keine Veränderung gezeigt. Oder zumindest konnte ich sie nicht beobachten. Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass ich dieses Produkt nicht benötige? Ansonsten ein schönes Produkt!“

 

Aliena klein

Aliena (34, Mischhaut)

„BÄM BÄM BÄM! JACKPOT! Oder so…. Ich hab ja schon die ganze Zeit damit geliebäugelt, war aber ein wenig geizig. Jetzt weiß ich, dass ich am falschen Ende gespart habe. Nach der Reinigung habe ich Rosenwasser benutzt, dann das Clarins Lotus drüber, dann den Pore Refiner und anschließend den Bourjois Healthy Mix Foundation drüber. Mit dem Ergebnis war ich außerordentlich zufrieden. Ein schönes Hautbild, keine verstopften Poren, minimales Spannen (das hab ich fast immer am Ende des Tages). Ich hab mir den Pore Refiner auch schon bestellt und freue mich, dass ich das Produkt testen durfte.“

 

Jana klein

Jana (35 Jahre, Mischhaut)

„Das war ein Produkt, auf das ich mich echt gefreut habe, da es ja oft empfohlen wird. Vertragen habe ich es an sich gut, aber eine positive Veränderung konnte ich in der einen Testwoche nicht feststellen. Vielleicht braucht dieses Produkt einfach mehr Zeit, um eine sichtbare porenverfeinernde Wirkung zu erzielen.“

 

Julia klein

Julia (39 Jahre, trockene Haut, T-Zone glänzt)

„Den Pore Refiner benutze ich schon eine Weile. Ich mag den Soforteffekt. Der Talg auf meiner eher fettigen Nase verschwindet und die Haut wird matter. Darum nutze ich ihn in der T-Zone gern als Make-up Unterlage. Leider hat er an der Porengröße nichts ändern können. Wahrscheinlich muss ich da erst etwas finden, was die Poren wirklich ausreinigt. Trotzdem empfehle ich den Pore Refiner gern weiter!“

 

Andrea klein

Andrea (53, trockene Mischhaut, vergrößerte Poren)

„Meine Haut bleibt schön matt, ein Verkleinern der Poren konnte ich auch feststellen. Allerdings fühlte sich meine Haut, obwohl sie eigentlich in der T-Zone ölig ist, unangenehm gespannt an. Was aber nach einer halben Stunde weg war. Fazit: Ganz ok, aber MUSS ich nicht unbedingt haben.“

 

 

Grafik: Cute little things / shutterstock.com

Grafik: Lemberg Vector Studio / shutterstock.com

Please follow and like us:
Folge per Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.