Annemarie Börlind 2 IN 1 BLACK MASK

Maske
Foto: Enrique Arnaiz Lafuente / Shutterstock.com

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, warum Gesichtsmasken immer mehr an Popularität gewinnen? Ganz besonders die schwarze Maske scheint momentan die Abenteuerlust von manch einem geweckt zu haben. Sieht man sich die Videos bei Youtube an, schwankt mein persönliches Empfinden zwischen Mitleid, Panik und Neugier. Das, was so schmerzhaft aussieht, muss doch auch schmerzhaft sein und da kommt bei mir unwillkürlich die Frage auf: Kann DAS wirklich gut für die Haut sein?

Was tut denn diese schwarze Peel off Maske genau? Ich muss gestehen, außer der schmerzhaften Gesichtsenthaarung und der Entfernung oberflächiger Mitesser nichts Gutes. Jemand, der unter Akne und entzündeten Pickeln leidet, sollte um diese Maske einen großen Bogen machen. Und auch empfindliche, trockene und zu Reizungen neigende Haut tut sich mit dieser Maske wirklich nichts Gutes.

Bisher war ich immer der Meinung, dass sich Pflege gut anfühlen muss. Es muss mir Spaß machen, mich verwöhnen, mich in ein Aromawölkchen packen und zart umhüllen. Deshalb meide ich bewusst alles, was meine Haut reizen oder gar verletzen könnte. Und nachdem ich in den zahlreichen Videos gesehen habe, wie unter Schmerzen an der feinen Gesichtshaut gezerrt und gerubbelt wird, um die schwarze Peel off Maske abzubekommen, bin ich zu dem Entschluss gelangt:

DAS KANN EINFACH NICHT GUT FÜR MEINE HAUT SEIN!

Dabei gibt es doch so viele tolle Alternativen auf dem Markt, die viel milder und hautverträglicher sind.

 

Heute möchte ich euch eine wundervolle Maske von Annemarie Börlind vorstellen.

2 IN 1 BLACK MASK Intensivpflegemaske für großporige Mischhaut.

 

Annemarie Börlind 2 IN 1 BLACK MASK klein

  • Vegan
  • reduziert die Talgproduktion
  • wirkt entzündungshemmend
  • entfernt abgestorbene Hautschüppchen
  • verfeinert die Poren
  • wirkt beruhigend

 

Anders als die schwarzen Masken zum Abziehen, ist die 2 IN 1 BLACK MASK zum Abwaschen. Zwar reißt sie nicht die Mitesser schmerzhaft aus, reinigt die Haut jedoch auf eine angenehme Art und Weise sehr gründlich.

Trotzt der klärenden Wirkung hinterlässt diese Maske ein angenehm weiches Gefühl. Auch beim Einwirken zieht und zwickt nichts und selbst eine zu Unreinheiten neigende Haut kann bei dieser Maske wirkungsvoll verwöhnt werden.

Ganz besonders gefällt mir das sanfte Peeling, das so mild ist, dass ich die Maske ohne Bedenken zwei Mal die Woche anwenden kann.

 

Die Hauptwirkstoffe sind:

Flieder

Der Aktivstoff Verbascoside, der aus Pflanzenzellen des Flieders gewonnen wird, reduziert die Talgproduktion, wirkt entzündungshemmend und wirkt großen Poren entgegen.

 

Phytoplankton

Hilft der Haut, die Feuchtigkeit in den Zellen zu speichern.

 

Von mir bekommt diese Maske die volle Punktzahl, denn sie fühlt sich nicht nur toll an, sondern hat auch eine grandiose Wirkung!

5-sterne

 

Das sagt der Hersteller:

Beschreibung:

Klärend. Verfeinernd. Ausgleichend.
Mattierende Maske und sanftes Peeling in einer Textur. Flieder wirkt gegen Unreinheiten, überschüssiges Sebum und Ölglanz. Phytoplankton verfeinert die Poren. Abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt. Für ein klares, mattiertes und ebenmäßiges Hautbild.

Das entspannende Verwöhnritual mit sichtbaren Pflegeergebnissen und nachhaltiger Wirkung.

Verträglichkeit und Wirkung wissenschaftlich bestätigt. Ohne Mineralölderivate. Vegan.

Anwendung:

Auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen, Augenpartie aussparen. 10 – 15 Minuten einwirken lassen, anschließend, um einen Peeling-Effekt zu erzielen, mit warmem Wasser in kreisenden Bewegungen sanft einmassieren und danach abnehmen. Ein- bis zweimal pro Woche anwenden.

Bestätigte Wirksamkeit*

  • Bei 100 % der Probanden nachgewiesene Sebumreduktion bereits 30 Minuten nach der Anwendung.*
  • Bei 83 % der Probanden wirkt die Haut nach der Anwendung mattiert.*

* Wirksamkeit von unabhängigem Testinstitut wissenschaftlich bestätigt