Review Dior Crème Abricot – Nagelpflege

dior-creme-abricot-nagelpflege-nazurite

 

Gepflegte Hände im Winter können manchmal zu einer echten Herausforderung werden. Mit einer guten und reichhaltigen Creme bekommt man das Problem meistens in den Griff. Was jedoch dabei oft vernachlässigt wird, sind die Nägel, die eine herkömmliche Handcreme nur bedingt pflegen kann.

Durch häufiges Lackieren werden die Nägel sehr beansprucht. Der Nagellackentferner macht dann den Rest. Brüchige Nägel, gelbe Verfärbungen, blutige Nagelhautfetzen sind oft die Folge.

Heute möchte ich euch ein Produkt vorstellen, welches schon seit vielen, vielen Jahren mein treuer Begleiter ist!

Dior Crème Abricot – Nagelpflege

dior-creme-abricot-nagelpflege

 

Kaum ein Make-up Artist kennt diese Creme nicht, und doch wird meiner Meinung nach viel zu wenig darüber gesprochen. Diese Creme wurde 1963 als erste Nagelcreme ihrer Art auf den Markt gebracht. Der nostalgische weiße Tiegel erinnert an die Zeit und ich finde, das macht auch den tollen Charme dieses Produkts aus.

Es riecht angenehm süß und hat eine kräftige apricot Farbe.

Der Preis liegt je nach Anbieter bei 20 Euro, kein Schnäppchen auf den ersten Blick, ich weiß! Doch die Creme ist super ergiebig, weshalb ich sie auch nur ca. einmal in zwei Jahren nachkaufen muss. Auch wenn auf der Verpackung ein Mindesthaltbarkeitsdatum von einem Jahr drauf steht, die Nagelcreme kann ohne Bedenken länger benutzt werden!

Das sagt der Hersteller:

Die legendäre Pflege der Dior Maniküre seit 1963, die nährende Pflege und Regeneration verbindet. Die unglaublich reichhaltige Formel verbessert die Widerstandsfähigkeit der Nägel und begünstigt ihr Wachstum – für ein sichtbares Ergebnis vom ersten Tag an. Formel Die rekordverdächtige Konzentration an weich machenden und stärkenden Wirkstoffen sorgt für gesunde und schöne Nägel.

Die Creme ist sehr, sehr reichhaltig, daher benutze ich es meistens abends. Nachts kann die Creme einziehen und ihre volle Wirkung entfalten. Die etwas klebrige Konsistenz mag für manch einen etwas gewöhnungsbedürftig sein, doch auf den Nägeln aufgetragen fühlt es sich gar nicht so schlimm an.

Ich wende es wie folgt an:

Eine winzige Menge auf jeden Nagel und Nagelhaut sorgfältig einmassieren, kurz einwirken lassen und anschließend mit einem Holzstäbchen die Nagelhaut vorsichtig nach hinten schieben. Am nächsten Morgen sieht man dann das Resultat. Die Nagelhaut ist weich und zeichnet sich nicht mehr so arg ab, die Nägel glänzen auch ohne Nagellack. Dadurch, dass der Nagel mit Feuchtigkeit versorgt wird, spalten sich die Nägel nicht und brechen nicht mehr so schnell ab.

Mein Fazit: Für jeden, der sich oft und gerne die Nägel lackiert, ist diese Nagelcreme ein absolutes MUSS!!!

Brand 300x250